Säure-Basen-Haushalt

In unserem Körper soll ein optimales, ausgeglichenes Verhältnis zwischen Säuren und Basen herrschen. So ist der Mund eher basisch, im Magen herrschen dagegen die Säuren vor. Der Säure-Basen-Haushalt wird auch durch Ihre Ernährungsweise beeinflusst, durch Ihr Trinkverhalten und die Bewegung.

In der Ernährungswissenschaft gibt es den Begriff der „Übersäuerung“, der eine mögliche Verschiebung der Säure-Basen-Balance ins Ungleichgewicht, z.B. durch eine sehr eiweißreiche und fette Ernährung bezeichnet. Es wird vermutet, dass verschiedene Beschwerden wie Kopfschmerz, Müdigkeit oder Sodbrennen auch mit der Übersäuerung in Verbindung gebracht werden kann.

Sogenannte „Säure-Basen-Kuren“ sollen dazu beitragen, der Übersäuerung entgegenzuwirken. Übrigens: Wenn Sie über ein paar Wochen Ihre Ernährungsgewohnheiten ändern, so kann das bereits eine schöne Säure-Basen-Kur darstellen.

Sprechen Sie uns bei Interesse auf die Säure-Basen-Kur an!


Ernährungsberatung

Eine ausgewogene Ernährung ist die Basis für eine Vielzahl an Stoffwechselprozessen und trägt sicherlich auch dazu bei Krankheiten vorzubeugen. Unsere Apotheke ist gut geschult um Sie intensiv und modern zu beraten. Auch wenn Sie langfristig Ihr Körpergewicht reduzieren wollen, lohnt es sich für Sie, wenn Sie uns ansprechen.

Auch zum Thema „Diät“ hat sich in den vergangenen Jahren. Einige Grundsätze von früher werden inzwischen in Frage gestellt. Die uns allen bekannte Ernährungspyramide, die zeigt, wovon man viel essen soll und wovon weniger, sieht nach Meinung vieler Ernährungswissenschaftler heute anders aus als noch vor zehn Jahren. Vielleicht fällt Ihnen heute dadurch das Abnehmen sogar leichter.

Fragen Sie nach unserem „pfundigen“ Ernährungsprogramm, und erfahren Sie von unsren Mitarbeitern, wie Sie Ihr Gewicht vielleicht langfristig reduzieren können.


Trinken

Übrigens: Genauso wichtig kann es sein, dass Sie ausreichend und richtig trinken!

Unser Körper besteht zu 70 % aus Wasser. Viele Befindlichkeitsstörungen können deshalb dadurch positiv beeinflusst werden, dass Sie eine ausreichende Menge Flüssigkeit zu sich nehmen. Das kann Wasser, verdünnter Fruchtsaft oder Tee sein. Ein Erwachsener sollte pro Tag mindestens etwa 1,5 l trinken.


Homöopathie

Es gibt unter den Medizinern überzeugte Befürworter der Homöopathie, aber auch solche, die die Homöopathie ablehnen.

Homöopathische Wirkstoffe werden solange verdünnt, bis im Prinzip nur noch die Information des Inhaltsstoffes übrig bleibt. Stellen Sie sich vor, ein Buch über Heilpflanzen zu lesen: Das Buch enthält natürlich KEINE Heilpflanzen. Dennoch finden Sie viele INFORMATIONEN über Heilpflanzen auf den verschiedenen Seiten (wenn das Buch gut ist). Den Grad der Verdünnung kann der Fachmann an den Fläschchen ablesen. Fragen Sie uns gerne danach.

Die Wirkmechanismen solcher homöopathischer Verdünnungen waren und sind Gegenstand der Forschung. Gerne informieren wir Sie über homöopathische Produkte. Sprechen Sie uns an.


Ausleitung und Darm

Der Körper verfügt über eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie er für ihn schädliche Stoffe wieder loswerden kann. Man könnte diese Vorgänge mit dem „Hausputz“ oder der „Müllabfuhr“ vergleichen. Für den Abtransport vieler Schadstoffe sind hauptsächlich die Leber, der Darm und auch die Nieren besonders wichtig.

Ihr Haus- oder Facharzt kann beispielsweise an der Färbung des Urins erste Hinweise darauf erhalten, ob und wie viele nicht benötigte Abfallstoffe Ihr Körper gerade ausscheidet. Auch Ihr Darm stellt eine Art riesigen „Marktplatz“ dar, auf dem die für den Körper wichtigen Stoffe „einkauft“ und Stoffe, die er loswerden will, wieder „verkauft“. Man vermutet übrigens, dass in diesem Marktplatz eine riesige Anzahl von lebensnotwendigen Bakterien als „Händler“ arbeiten.

Gerne geben wir Ihnen einfache Tipps, wie Sie Ihren Körper beim „Hausputz“ auf natürlichem Wege unterstützen können!

Verdauungsprobleme können übrigens auch mit einer falschen Darmbesiedelung zusammenhängen. So gibt es in jedem Darm auch unerwünschte Bewohner wie Pilze. Erst wenn solche Keime die Überhand gewinnen, kann sich das ungünstig auf die übrigen Bewohner auswirken. Über spezielle Labors können Sie durch Ihren Arzt untersuchen lassen, ob Ihr Darm von den „richtigen“ Organismen bewohnt wird.

Wussten Sie? Stuhl-Proben nehmen wir auch hier in der Apotheke entgegen. Interessiert? Geben Sie uns Bescheid!


Bausteine des Lebens

Dass sich Ihr Körper mit allem ausreichend versorgen kann, was er zum Leben und zur Entwicklung braucht, ist die Basis für Ihre Gesundheit und Wohlbefinden. Neben Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiß zählen auch die sogenannten Mikronährstoffe zu einer gesunden Versorgung dazu. Einige Vertreter, von denen Sie sicherlich schon gehört haben, sind: Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und essentielle Fettsäuren.

Viele Menschen versorgen sich täglich mit der Extra-Portion an Vitaminen und Co. Wir in der Apotheke bieten Ihnen die Möglichkeit, sich fachmännisch beraten zu lassen, OB und WELCHE VITAMINE und MINERALSTOFFE SIE WIRKLICH BRAUCHEN.

Sagen Sie uns, was Sie mit der Einnahme Ihrer Zusatzpräparate erreichen wollen! Wir haben ganz sicher den ein oder anderen Tipp für Sie, der Ihnen weiterhelfen kann.

Oder fragen Sie Ihren Arzt oder die Apotheke nach Analysemöglichkeiten, dann wissen Sie Bescheid.

Kontaktieren Sie uns!
Marktplatz 15
86637 Wertingen, Deutschland
Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08:00 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 19:00 Uhr

Donnerstag und Freitag:
08:00 bis 19:00 Uhr

Samstag:
08:00 bis 13:00 Uhr